Sicherheit und Wohlbefinden deines Lieblings stehen bei dir an erster Stelle?

Standort, Aktivität und Gesundheit jederzeit im Blick – für einmalig 49,99 € und ohne laufende Kosten.

Was einen guten GPS-Tracker vom Rest unterscheidet

Ohne
Abogebühr ✔️

2 Jahre ohne
laufende Kosten

Hundefreundliches
Design ✔️

Leicht und ergonomisch an Geschirr oder Halsband

Einfache
Bedienung ✔️

Automatisches Anschalten und Aktivitätstracking

Tierarzt
per Video ✔️

Qualifizierte Online-Hilfe für dich und dein Haustier

Ohne
Abogebühr ✔️

2 Jahre ohne
laufende Kosten

Hundefreundliches
Design ✔️

Leicht und ergonomisch an Geschirr oder Halsband

Einfache
Bedienung ✔️

Automatisches Anschalten und Aktivitätstracking

Tierarzt
per Video ✔️

Qualifizierte Online-Hilfe für dich und dein Haustier

Sicher wissen,
wo dein Liebling gerade ist

Dank GPS-Ortung kannst du jederzeit nachsehen, wo sich dein Hund gerade befindet – ganz egal, wie weit er von dir entfernt ist. Der Tracker sendet jede Minute seine Position, im Live-Tracking sogar alle 15 Sekunden.

Auf die Plätze, fertig,
Bewegung getrackt

Unser Tracker erkennt alle Gassirunden, die länger als 5 Minuten dauern, automatisch. Schau dir nach eurem gemeinsamen Abenteuern gelaufene Kilometer, Bewegungsdauer und Routen in der App an.

Die Gesundheit
immer und überall im Blick

Ob Welpe oder Senior, mittels wissenschaftlicher Formel erfährst du den Kalorien- und Wasserbedarf deines Lieblings. Und: eine qualifizierte Online-Hilfe von Dr. Fressnapf ist nur wenige Klicks entfernt.

Sicher ist sicher, der Chip als Ergänzung zum Tracker

Registriere deinen Liebling kostenlos bei FINDEFIX, dem Haustierregister des deutschen Tierschutzbundes und hinterlege die Markennummer in der Tracker-App. Im Notfall kannst du deinen Liebling mit einem Klick vermisst melden.

1/4
GPS-Tracking
2/4
Aktivitätserkennung
3/4
Gesundheitsempfehlungen
4/4
FINDEFIX

Sicher wissen,
wo dein Liebling gerade ist

Dank GPS-Ortung kannst du jederzeit nachsehen, wo sich dein Hund gerade befindet – ganz egal, wie weit er von dir entfernt ist. Der Tracker sendet jede Minute seine Position, im Live-Tracking sogar alle 15 Sekunden.

Auf die Plätze, fertig,
Bewegung getrackt

Unser Tracker erkennt alle Gassirunden, die länger als 5 Minuten dauern, automatisch. Schau dir nach eurem gemeinsamen Abenteuern gelaufene Kilometer, Bewegungsdauer und Routen in der App an.

Die Gesundheit
immer und überall im Blick

Ob Welpe oder Senior, mittels wissenschaftlicher Formel erfährst du den Kalorien- und Wasserbedarf deines Lieblings. Und: eine qualifizierte Online-Hilfe von Dr. Fressnapf ist nur wenige Klicks entfernt.

Sicher ist sicher, der Chip als Ergänzung zum Tracker

Registriere deinen Liebling kostenlos bei FINDEFIX, dem Haustierregister des deutschen Tierschutzbundes und hinterlege die Markennummer in der Tracker-App. Im Notfall kannst du deinen Liebling mit einem Klick vermisst melden.

In Zukunft verfügbar

  • Idealgewicht ermitteln

  • Futtermenge berechnen

  • Geofences einrichten

  • Tierprofil
    teilen

So viele Funktionen auf so kleinem Raum

  • Einfache Befestigung
  • Leichter Tragekomfort
  • Induktives Laden
  • Staub- und wasserdicht

So funktioniert’s

1.

Kaufen

Kaufe den Fressnapf-GPS-Tracker in unserem Online-Shop oder in deinem Lieblingsmarkt.

2.

App downloaden

Lade dir nach Erhalt des Trackers die kostenlose App für Android oder iOS herunter.

3.

Befestigen

Tracker am Halsband oder Geschirr anbringen und nichts wie raus ins Hundeabenteuer!

Werde auch so begeistert wie unsere Tracker-Community

Sabine mit Teddy
Essen

“Ich bin viel beruhigter, seit Teddy den Tracker trägt. Denn so weiß ich, dass ich sie auch abgeleint jederzeit wieder finden kann. Ein echter Vorteil – für uns beide. ”

Max mit Tamu
Erkelenz

“Ich konnte kaum glauben wie einfach der Tracker funktioniert! Ich mache ihn an das Halsband von Tamu und ab dann geht alles von alleine. Er schaltet sich bei Bewegung an und auch die Gassirouten werden automatisch aufgezeichnet.”

Sven mit Frida und Oscar
Erftstadt

“Tolles Produkt, vorbildlicher Kundensupport! Wir hatten für unsere beiden Lieblinge bereits die erste GPS-Tracker-Generation angeschafft und waren von deren Funktionen echt begeistert. Mit der zweiten Generation wurde v. a. beim Akku nochmals eine Schippe draufgelegt. Fazit: eine Verbesserung eines bereits sehr gelungenen Produktes. Absolute Kaufempfehlung!”

Silke mit Siva
Duisburg

“Wir sind mit dem neuen Tracker bisher sehr zufrieden! Der Akku hält wesentlich länger als bei der ersten Generation und auch unsere Touren werden besser aufgezeichnet! Auch die neue LED am Ladegerät ist sehr angenehm. Man braucht das Handy nicht, um zu gucken, ob der Tracker geladen wird.”

Damaris mit Ulrich
Moers

“Ulrich ist 5 Jahre alt und kommt aus Rumänien. Manchmal haut er ab und da ist der Tracker super.”

Kostenlose App für dein Smartphone

Lade dir die kostenlose Fressnapf GPS-Tracker-App für iOS oder Android herunter.

Die Nutzung des GPS-Trackers und der zugehörigen App setzen das Bestehen eines Fressnapf-Kundenkontos inklusive des damit verbundenen zentralen Nutzerprofils sowie die Zustimmung zu den allgemeinen Nutzungsbedingungen voraus.

Antworten zu tierisch guten Fragen unserer Kunden

Allgemeine Fragen

Wie groß und schwer ist der Tracker?

Der Tracker selbst (grauer Teil) ist 1,6 cm hoch, 3 cm breit, 7 cm lang und wiegt 31 g.

Inklusive der Befestigung (schwarzer Rahmen und Klettband) ist der Tracker 3,7 cm breit, 7,8 cm lang und wiegt 43 g.

Kann der Tracker auch für Katzen verwendet werden?

Nein, unser Tracker ist vorerst nur für Hunde geeignet.

Kann ich mehrere Smartphone mit dem Tracker verbinden?

Ja, hierzu einfach die Tracker App auf einem weiteren Smartphone installieren und im Zuge der Registrierung den QR-Code aus der Anleitung erneut einscannen.

Kann ich mehrere Tracker mit einem Smartphone verbinden?

Ja, hierzu einfach in der Tracker App auf den Namen Ihres Lieblings klicken, der im oberen Bereich der App angezeigt wird. Jetzt siehst du ein „+“ mit dessen Hilfe du beliebig viele weitere Tracker hinzufügen kannst.

Wie kann ich einen Tracker aus meiner App entfernen?

Bald kannst du Tracker ganz einfach über die App entfernen. Aktuell benutze bitte das Kontaktformular und teile uns die Seriennummer deines Trackers mit, damit wir diesen für dich aus der App entfernen können.

Warum hat der Tracker keinen An- und Ausschalter?

Wir haben uns bewusst gegen die Möglichkeit des Ausschaltens entschieden, weil wir den schlimmsten aller Fälle unbedingt vermeiden wollen: dein Liebling läuft mit Tracker weg, aber dieser ist versehentlich nicht eingeschaltet. Aus diesem Grund schaltet sich der Tracker automatisch ein, sobald er bewegt wird. Im Ruhemodus (ohne Bewegung) schafft der Akku ca. 6 Monate. Für eine optimale Akkulaufzeit empfehlen wir den Tracker nur für Gassi-Runden oder in potentiellen Gefahren-Situationen (z.B. Spielen im Garten) anzulegen.

weniger Antworten lesen
alle Antworten lesen

Ortung, GPS, Mobilfunk

Wie funktioniert die Ortung meines Hundes?

Nach Aktivierung des Trackers kann die Position deines Hundes über ein GPS-Signal erfasst werden. Diese Position wird per Mobilfunk an die App übermittelt und kann hier von dir eingesehen werden. Durch die Kombination aus GPS-Signal und Mobilfunk funktioniert der Tracker auf jede Entfernung, es gibt im Gegensatz zu Bluetooth-basierten Trackern keine Grenzen hinsichtlich der Reichweite.

Benötige ich für die Ortung eine SIM-Karte und einen Mobilfunkvertrag?

Eine SIM-Karte der Telekom ist im Tracker bereits fest verbaut. Als Nutzer brauchst du keinen separaten Mobilfunkvertrag, da alle vertraglichen Regelungen mit den Netzbetreibern durch uns erfolgen.

Über welche Entfernung funktioniert die Ortung?

Durch die Kombination aus GPS-Signal und Mobilfunk funktioniert der Tracker auf jede Entfernung, es gibt im Gegensatz zu Bluetooth-basierten Trackern keine Grenzen hinsichtlich der Reichweite.

Funktioniert die Ortung auch in meiner Gegend?

Unser Tracker ist grundsätzlich in allen Regionen Deutschlands nutzbar. Der Tracker setzt zur Kommunikation den neuen Funkstandard NB-IoT ein und nutzt sowohl das Netz der Telekom als auch das von Vodafone. Dieser verfügt im Vergleich zu anderen Funkstandards (wie 2G/GSM und 3G/UMTS) über eine größere Reichweite sowie eine bessere Gebäudedurchdringung und ist damit die beste Lösung für das Suchen und Finden deines Hundes.

Der Tracker funktioniert zudem auch in den Niederlanden, in Österreich, Dänemark, Spanien, Italien, Rumänien, Ungarn, in der Tschechischen Republik, in Portugal, Belgien, Schweiz und Großbritannien. Weitere europäische Länder werden in Kürze dazukommen.

Wie exakt ist die Position meines Hundes?

Die höchste Genauigkeit des Signals ist gewährleistet, wenn sich dein Hund im Freien befindet. Unter diesen Bedingungen kann eine Ortungsgenauigkeit von bis zu drei Metern erzielt werden.

Wie bei allen GPS-Systemen ist eine Ortung vom Empfang eines Signals abhängig. Dieser kann durch Umweltbedingungen wie das Wetter, umstehende Bäume oder Gebäude beeinflusst werden, wodurch es zu Ungenauigkeiten bis hin zu fehlendem Empfang kommen kann.

Wie aktuell ist die Position meines Hundes?

Die Position deines Hundes wird jede Minute aktualisiert. Sobald du das Live-Tracking aktivierst, sendet der Tracker alle 15 Sekunden die aktuelle Position, wodurch die gezielte Suche nach deinem Liebling unterstützt wird.

Wenn der Tracker länger nicht in Gebrauch war, kann es einige Minuten dauern, bis die erste Ortung erfolgt.

Warum zeigt der Tracker keine oder eine falsche GPS-Position an?

Sobald der Tracker bewegt wird, startet dieser die Suche nach GPS-Satelliten, um dir eine Position anzeigen zu können. Vor allem die Anzeige des ersten GPS-Punktes kann bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen.

Je regelmäßiger der Tracker genutzt wird, desto schneller erfolgt die Erfassung der ersten Position. Nach der ersten Positionsermittlung erhältst du alle 60 Sekunden einen aktualisierten Standort. Durch Aktivierung des LIVE-Trackings kann die Zeit zwischen zwei GPS-Punkten auf 15 Sekunden verkürzt werden.

Warum zeigen Tracker und Smartphone unterschiedliche GPS Positionen an?

Es ist normal, dass die Positionen zwischen Smartphone und Tracker leicht voneinander abweichen.

Unser Tracker nutzt die GPS-Technologie zur Ortung der Position. Wie bei allen GPS-Systemen ist die Genauigkeit der Ortung von der Empfangsqualität abhängig. Die höchste Genauigkeit des Signals ist gewährleistet, wenn sich dein Hund im Freien befindet. Unter diesen Bedingungen kann mit dem Tracker eine Ortungsgenauigkeit von bis zu drei Metern erzielt werden.

Smartphones verwenden neben der GPS-Technologie z.B. die Positionen von WLAN‑Netzwerken in der Nähe, um Ihren Standort noch genauer ermitteln zu können.

weniger Antworten lesen
alle Antworten lesen

Aktivitäten und Routen

Wie funktioniert die Aufzeichnung von Aktivitäten und Routen?

Die Aufzeichnung von Aktivitäten und Routen erfolgt komplett automatisch. Der Tracker analysiert die GPS-Positionen und erkennt anhand eines Algorithmus, ob du und dein Liebling gerade eine Gassirunde zurücklegen. Rad- oder Autofahrten sowie Aktivitäten, die sich an einer Stelle abspielen (z.B. Spielen im Garten) werden vom Tracker nicht als Aktivität ausgewiesen.

Werden alle Gassirunden als Aktivität angezeigt?

Manche Gassi-Runden sind zu kurz um aufgezeichnet zu werden. Um eine Aufzeichnung zu gewährleisten sollte die Gassi-Runde mindestens 15min lang sein. Natürlich funktioniert die Tracker auch ohne Aufzeichnung einer Runde und das LIVE-Tracking kann ebenfalls verwendet werden. Zudem empfehlen wir den Tracker 5min vor dem Gassigang anzulegen, um eine vollständigere Aufzeichnung sicherzustellen.

Warum fehlt der Startpunkt der Aktivitäten / Route?

Es kann vorkommen, dass der Startpunkt von Aktivitäten / Routen manchmal fehlt. Sobald der Tracker bewegt wird, startet dieser die Suche nach GPS-Satelliten, um Ihnen eine Position anzeigen zu können.

Vor allem die Anzeige des ersten GPS-Punktes kann bis zu 10 Minuten in Anspruch nehmen, aus diesem Grund fehlt dann manchmal der Startpunkt von Routen. Je regelmäßiger der Tracker genutzt wird, desto schneller erfolgt die Erfassung der Positionen und desto vollständiger sind die aufgezeichneten Aktivitäten / Routen.

Zudem empfehlen wir den Tracker 5min vor dem Gassigang anzulegen, um eine vollständigere Aufzeichnung sicherzustellen.

Warum wurde eine Aktivität / Route nicht aufgezeichnet?

Der Tracker analysiert die GPS-Positionen und erkennt anhand eines Algorithmus, ob Sie und Ihr Liebling gerade eine Gassirunde zurücklegen. Diesen Algorithmus verbessern wir kontinuierlich, damit möglichst viele Gassirunden korrekt erkannt werden. Sollte eine Ihrer Gassi-Runden nicht angezeigt werden, hat unser Algorithmus die Aktivität leider falsch interpretiert.

Wichtig ist, dass der Tracker unabhängig von den ermittelten Aktivitäten funktioniert.
Die GPS-Position werden ermittelt und können in der App eingesehen werden, d.h. auch wenn eine Aktivität nicht aufgezeichnet wurde, sind Sie im Fall der Fälle sicher, dass Sie Ihren Liebling wiederfinden.

Akkulaufzeit und Laden

Wie lang ist die Akkulaufzeit des Trackers?

Bei Nutzung des Trackers während des Gassigehens beträgt die Akkulaufzeit bis zu einer Woche. Wenn du den Tracker permanent an deinem Liebling lässt, verkürzt sich die Akkulaufzeit auf ca. einen Tag.

Zudem können Umwelteinflüsse, wie zum Beispiel starke Temperaturschwankungen aber auch die Empfangsqualität des Mobilfunknetzes, Auswirkungen auf die Akkulaufzeit haben.

Wie verwende ich den Tracker für eine optimale Akkulaufzeit?

Du kannst den Tracker entweder ganztägig am Halsband oder Geschirr deines Lieblings nutzen oder ihn ausschließlich zum Gassigehen befestigen. Wenn du den Tracker ausschließlich beim Gassigehen nutzt, ist die Akkulaufzeit deutlich länger als bei einer dauerhaften Verwendung. Um nicht nur den Akku zu schonen, sondern auch eine ideale Aufzeichnung deiner Gassiroute sicherzustellen, empfehlen wir den Tracker 5min vor dem Gassigehen anzulegen.

Wie lade ich den Tracker und wo kann ich den Ladestatus sehen?

Der Ladezustand des Trackers wird am Ladegerät (Ladepuck) und in der App angezeigt.

Tracker laden:

  1. Ladepuck mit einer Stromquelle (PC, USB-Adapter) verbinden
  2. Der Ladepuck ist einsatzbereit, wenn die LED dauerhaft grün leuchtet
  3. Ladepuck auf den Tracker auflegen, nun leuchtet die LED dauerhaft rot
  4. Wenn der Tracker vollständig geladen ist, leuchtet die LED erneut dauerhaft grün
  5. Wird der Ladepuck auf einen voll geladenen Tracker aufgelegt, bleibt die LED dauerhaft grün

Fehlerbehebung:

  1. Sollte der Tracker nicht ordnungsgemäß laden, entferne einfach den Ladepuck von der Stromquelle, warte bis die grüne LED erlischt und stecke ihn erneut ein, der Ladepuck startet nun neu uns sollte wieder einwandfrei funktionieren
  2. Sollte der Neustart nicht geholfen haben, verwende bitte eine alternative Stromquelle (anderer PC oder USB-Adapter) und versuche es erneut
  3. Wende dich an unseren Support und wir überprüfen die Funktionsweise

Bitte beachten Sie, dass für eine korrekte Anzeige des Ladezustands in der Tracker-App sowohl Tracker als auch dein Smartphone Mobilfunkempfang haben müssen.

Kosten

Warum ist der Fressnapf-Hundetracker so günstig?

Es gibt mehrere Gründe, warum wir den Tracker so kostengünstig anbieten können.

Zum einen setzen wir auf eine neue Kommunikationstechnologie (Narrowband), die speziell für Anwendungsfälle wie unseren Hundetracker gedacht ist und daher geringere Kosten erzeugt als klassische Mobilfunkverträge, die vorwiegend von unseren Wettbewerbern eingesetzt werden.

Darüber hinaus gibt uns auch unser Handelsgeschäft die Chance, den Tracker günstiger anzubieten. So nutzen wir die von dir angegebenen Daten zu deinem Liebling, um dir in unserem Shop auf dein Tier zugeschnittene Angebote und Produktempfehlungen auszusprechen. Hierbei greifen wir auf die bereits bei uns etablierte Struktur des Fressnapf-Kundenkontos zurück. Solltest du kein Kundenkonto einrichten oder dieses nachträglich löschen, ist es dir nicht mehr möglich, unseren Dienst in Anspruch zu nehmen.

Weiterführende Infos zur Verwendung deiner Daten findest du hier (AGB/Datenschutz)

Warum muss ich kein Abo abschließen?

Die laufenden Kommunikationskosten, die bei GPS-Trackern üblich sind, haben wir bereits im Anschaffungspreis berücksichtigt. In den ersten 2 Jahre entstehen dir garantiert keine laufenden Kosten.

Muss ich nach den ersten 2 Jahren mit laufenden Kosten rechnen?

Das GPS-Tracker-Geschäft ist neu für uns und deshalb können wir diese Frage derzeit noch nicht abschließend beantworten. Wir garantieren dir, dass unser GPS-Tracker in den ersten 2 Jahren keine laufenden Kosten erzeugt. Nach Ablauf dieser 2 Jahre kann ggf. eine kleine jährliche Gebühr in Höhe von maximal 9,99 Euro entstehen. Ebenfalls denkbar ist aber auch, dass die Nutzung auch im dritten Jahr kostenlos bleibt. Wir werden dich frühzeitig vor Ablauf der kostenlosen 2 Jahre über deine Möglichkeiten informieren. In jedem Fall bleibt es deine Entscheidung, ob du den Tracker nach den ersten 2 Jahren weiter nutzen möchtest oder nicht.

Aktivierung / Inbetriebnahme

Wie funktioniert die Aktivierung des Trackers?

Der Tracker hat eine eingebaute SIM-Karte, die durch den ersten Ladevorgang automatisch aktiviert wird. Am besten lädst du den Tracker in der Nähe eines Fensters, damit er Mobilfunkempfang hat und die Aktivierung beim ersten Ladevorgang erfolgreich durchgeführt werden kann. Nach der Aktivierung muss der Tracker einmal für eine ausführliche Gassi-Runde an die Luft, um sein erstes GPS-Signal zu bekommen.

Schritt für Schritt Anleitung (Erklärvideo: https://youtu.be/EXnZ92Wo-8s):

  1. Suche dir eine Steckdose in der Nähe eines Fensters, damit der Tracker idealen Mobilfunkempfang hat
  2. Verbinde den Ladepuck mit einer Stromquelle. Der Ladepuck ist einsatzbereit, wenn die LED dauerhaft grün leuchtet.
  3. Lege den Ladepuck auf den Tracker. Nun leuchtet die LED dauerhaft rot.
  4. Hab etwas Geduld, es kann bis zu 10min dauern, bis der Tracker den Ladevorgang per Mobilfunk an unsere Server übermittelt hat und die Aktivierung abgeschlossen werden kann
  5. Du wirst automatisch zur Kartenansicht der App weitergeleitet

Fehlerbehebung:

  1. Sollte der Tracker nicht ordnungsgemäß laden, entferne einfach den Ladepuck von der Stromquelle, warte bis die grüne LED erlischt und stecke ihn erneut ein, der Ladepuck startet nun neu uns sollte wieder einwandfrei funktionieren
  2. Sollte der Neustart nicht geholfen haben, verwende bitte eine alternative Stromquelle (anderer PC oder USB-Adapter) und versuche es erneut. Ideal funktionieren die USB-Adapter von Apple
  3. Wende dich an unseren Support und wir überprüfen die Funktionsweise deines Trackers

Bitte beachten Sie, dass für eine korrekte Anzeige des Ladezustands in der Tracker-App sowohl Tracker als auch dein Smartphone Mobilfunkempfang haben müssen.

Funktioniert der Tracker auch bei Inaktivität?

Der Tracker muss in Bewegung sein, um ein GPS-Signal empfangen zu können. Die GPS-Ortung funktioniert weder beim Laden, noch wenn der Tracker liegt und üblicherweise auch nicht in geschlossenen Räumen. Daher solltest du deinem Tracker ausreichend Bewegung gönnen, damit die volle GPS-Funktionalität gegeben ist.