• Exklusiv auf fressnapf.de
  • Versandkostenfreie Lieferung
  • 30 Tage Rückgaberecht
Ab Herbst 2021
Entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Tierschutzverbund e.V

Datenschutzerklärung

Einleitung

Wir, die Fressnapf Tiernahungs GmbH, sind als Betreiber der Digital Tracker-App dieverantwortliche Stelle für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer dieserAnwendung. Unsere Kontaktdaten finden Sie in dem Impressum der Digital Tracker-App, die Ansprechpartner für Fragen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind direkt in dieser Datenschutzerklärung genannt.

Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer privaten Daten sehr ernst. Wir erfassen, speichern und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit dem Inhalt dieser Datenschutzerklärung sowie den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den nationalen Datenschutzbestimmungen.

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie informieren, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Digital Tracker-Ap verarbeitet werden.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person. Hierunter fallen alle Informationen zu Ihrer Identität wie beispielsweise Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Postanschrift. Informationen, die nicht mit Ihrer Identität in Verbindung gebracht werden können (wie zum Beispiel statistische Angaben, etwa zur Anzahl der Nutzer der Digital Tracker-App), gelten dagegen nicht als personenbezogene Informationen.

Sie können unsere Digital Tracker-App grundsätzlich ohne Offenlegung Ihrer Identität und ohne Angabe von personenbezogenen Daten – mit Ausnahme Ihrer Telefonnummer – nutzen. Es werden dann von uns lediglich allgemeine Informationen über die Nutzung der Digital Tracker-App erfasst. Für manche der angebotenen, optionalen Dienste werden allerdings personenbezogene Daten von Ihnen erhoben. Diese Daten werden dann von uns grundsätzlich nur zu Zwecken der Nutzung der Digital Tracker-App, insbesondere zur Bereitstellung der gewünschten Informationen verarbeitet. Bei der Erhebung von personenbezogenen Daten müssen nur die Daten verpflichtend angegeben werden, die zwingend erforderlich sind. Darüber hinaus können weitere Angaben möglich sein, wobei es sich dann um freiwillige Angaben handelt. Wir weisen jeweils darauf hin, ob es sich um Pflichtfelder oder freiwillige Angaben handelt. Über die konkreten Einzelheiten informieren wir dann in dem entsprechenden Abschnitt dieser Datenschutzerklärung.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf Basis Ihrer personenbezogenen Daten findet im Zusammenhang mit der Nutzung der Digital Tracker-App nicht statt.

 

Verarbeitung personenbezogener Informationen

Ihre Angaben werden von uns auf besonders geschützten Servern innerhalb der Europäischen Union gespeichert. Diese sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen geschützt. Der Zugriff auf Ihre Daten ist nur wenigen, befugten Personen möglich.

Diese sind für die technische, kaufmännische oder redaktionelle Betreuung der Server zuständig. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt über das Internet übertragen. Wir verwenden für die Datenübertragung eine TLS- / SSL-Verschlüsselung (Transport Layer Security / Secure Socket Layer).

 

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Informationen grundsätzlich nur zur Erbringung der von Ihnen gewünschten Leistungen. Soweit im Rahmen der Leistungserbringung von uns externe Dienstleister eingesetzt werden, erfolgt deren Zugriff auf die Daten auch ausschließlich zum Zwecke der Leistungserbringung. Durch technische und organisatorische Maßnahmen stellen wir die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben sicher und verpflichten auch unsere externen Dienstleister hierauf. Wir geben darüber hinaus die Daten nicht ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an Dritte weiter, insbesondere nicht zu Werbezwecken. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, wenn Sie selbst in die Datenweitergabe eingewilligt haben oder soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen und/oder behördlicher bzw. gerichtlicher Anordnungen hierzu berechtigt oder verpflichtet sind. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten selbst oder durch Dienstleister in Staaten außerhalb der Europäischen Union übermitteln, halten wir die besonderen Vorgaben der Art. 44 ff. DSGVO hierfür ein und verpflichten auch unsere Dienstleister auf die Einhaltung dieser Regelungen. Wir werden Ihre Daten daher nur vorbehaltlich des durch die DSGVO gewährleisteten Schutzniveaus in Staaten außerhalb der Europäischen Union übermitteln. Dieses Schutzniveau wird insbesondere durch einen Angemessenheitsbeschlusses der EU-Kommission oder durch Verwendung von hier abrufbaren Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO gewährleistet.

 

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, weil dies zur Erfüllung eines Vertrages oder im Rahmen eines vertragsähnlichen Verhältnisses mit Ihnen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verarbeiten, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

Als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung kommt weiter Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Betracht, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und dabei Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern.

Im Rahmen dieser Datenschutzerklärung weisen wir immer darauf hin, auf welche Rechtsgrundlage wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stützen.

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen bzw. sperren Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich immer dann, wenn der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann aber darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch rechtliche Vorgaben, denen wir unterliegen, vorgesehen ist, etwa im Hinblick auf gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. In einem solchen Fall löschen bzw. sperren wir Ihre personenbezogenen Daten nach dem Ende der entsprechenden Vorgaben.

 

Nutzung der Digital Tracker-App

Informationen über Ihr Smartphone

Bei jedem Zugriff auf unsere Digital Tracker-App erheben wir unabhängig von Ihrer Registrierung die IP-Adresse Ihres Smartphone. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen dieser Anfrage erfasst. Wir erheben auch Produkt- und Versionsinformationen über das Betriebssystem ihres Smartphone. Die IP-Adresse Ihres Smartphone wird dabei nur für die Zeit der Nutzung des App gespeichert und im Anschluss daran gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Die übrigen Daten werden für eine begrenzte Zeitdauer gespeichert.

Wir verwenden diese Daten für den Betrieb der App, insbesondere um Fehler festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung der App festzustellen sowie um Anpassungen oder Verbesserungen vorzunehmen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Darüber hinaus setzt die Nutzung der Digital Tracker-App einen temporären Zugriff auf die Kamera Ihres mobilen Endgeräts voraus. Der Zugriff erfolgt zum einen im Rahmen des Scannes des QR-Codes, mit dessen Hilfe eine technische Verbindung zwischen der Digital Tracker-App und dem Tracker herstellt wird, und zum anderen zur Erstellung eines Profilbildes Ihres Tieres, sofern Sie ein solches erstellen möchten. Weiterhin kann ein Zugriff auf die auf Ihrem Smartphone bereits gespeicherten Fotos Ihres Tieres erfolgen, sollten Sie ein bereits von Ihrem Tier vorhandenes Bild als Profilbild für Ihren Hund auswählen möchten. Der Zugriff auf die Kamera zum Einscannen des QR-Codes ist technisch erforderlich, um die Digital Tracker-App in Betrieb nehmen zu können, daher stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die insoweit einschlägige Rechtsgrundlage dar. Der Zugriff auf die Kamera Ihres Smartphones zum Zwecke der Erstellung bzw. des Upload eines Profilbildes basiert auf Ihrer Einwilligung, damit stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO insoweit die maßgebliche Rechtsgrundlage dar.

Firebase

Wir nutzen die Entwickler Plattform Firebase, um die Leistungen unserer App zu kontrollieren und stetig zu verbessern sowie um in diesem Kontext das Nutzerverhalten auszuwerten. Firebase ist ein Dienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94034, USA („Google“). Firebase verwendet Identifikatoren für mobile Geräte (einschließlich der Android Advertising ID bzw. des Advertising Identifier für iOS) sowie weitere Technologien, um seine verschiedenen Funktionalitäten zu ermöglichen. Die insoweit zum Einsatz kommenden Dienste bzw. Technologien werden wir im Folgenden – soweit uns dies möglich ist – für Sie erläutern.

Firebase nutzt im Zusammenhang mit seinen Funktionalitäten insbesondere eine sog. WerbeID. In den Geräteeinstellungen Ihres Smart-Phones können Sie die Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens mittels der Werbe-ID beschränken:

Für Android: Einstellungen > Google > Anzeigen > Werbe-ID zurücksetzen
Für iOS: Einstellungen > Datenschutz > Werbung > Kein Ad-Tracking

Innerhalb unserer App wurde außerdem die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass grundsätzlich die IP-Adresse der Nutzer von Google-Diensten innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union bzw. in Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

In unserem Auftrag nutzt Google verschiedene, im Folgenden näher bezeichnete Informationen, um Ihre Nutzung der App auszuwerten, um Reports über Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere, mit der App- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns als Betreiber der App zu erbringen. Darüber hinaus verwendet Google die Daten gegebenenfalls zu eigenen Zwecken.

Wir haben mit Google bezüglich der eingesetzten Funktionalitäten eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen, die sicherstellen sollen, dass die betreffenden Daten ausschließlich zu den von uns bestimmten Zwecken verarbeitet werden. Sofern personenbezogene Daten im Rahmen des Einsatzes von Google Firebase (Analytics und Crashlytics) in Drittländern (außerhalb der EU/des EWR) verarbeitet werden oder eine Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten in Drittländer stattfindet, erfolgt dies auf Grundlage von Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, die wir mit Google abgeschlossen haben.

Im Hinblick auf die im Zusammenhang mit der Nutzung der Firebase-Dienste durch uns oder in unserem Auftrag erfolgende Datenverarbeitungsprozesse bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse) die einschlägige Rechtsgrundlage, da uns ein legitimes Interesse an der stetigen Verbesserungen unser App zukommt.

Google-Analytics für Firebase

Die App nutzt den Web-Analysedienst Google Analytics für Firebase, der über TrackingTechnologien die Nutzung der App durch Sie nachvollzieht. Bei Goolge Analytics handelt es sich um einen Webanalysedienste von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94034, USA („Google“).

Insoweit werden u. a. Informationen über die Anzahl der Nutzer und deren Sitzungen, die Sitzungsdauer, das von den Nutzern benutzte Betriebssystem, deren Gerätemodell, die Region, aus der die App aufgerufen wird, der erstmalige Start der App, die App-Ausführung und etwaig App-Updates generiert.

Um die entsprechenden Daten einer Analyse zu zuzuführen, verwendet Firebase Analytics die Werbe-ID des mobilen Endgeräts, eine App-Instanz-ID (eine zufällig generierte Zahl, die eine einzelne App-Installation kennzeichnet) sowie die IP-Adresse, die gekürzt wird (IP-Masking), bevor sie auf Servern von Google (die sich außerhalb der EU/des EWR befinden können) zur Erstellung der Nutzungsanalyse verarbeitet wird. Sie können der Verwendung von Firebase Analytics jederzeit widersprechen, indem Sie in den Einstellungen der App das Senden von Nutzungsstatistiken unterbinden. Wie dies geschieht, haben wir bereits zuvor beschrieben.

Die so erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der App werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Hierbei ist nicht ausgeschlossen, dass Daten in die USA übermittelt werden und hierdurch gegebenenfalls staatliche Stellen Zugriff auf diese Daten nehmen können.

Weiterhin ist nicht ausgeschlossen, dass diese Daten durch Google für eigene Zwecke, beispielsweise eine Profilbildung zu dem Nutzerverhalten, oder eine Verknüpfung der Daten mit anderen Daten, etwa mit einem bestehenden Google-Account, verarbeitet werden. Auf diese Datenverarbeitungsvorgänge haben wir keinerlei Einfluss. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzinformationen von Google, welche wir im Weiteren verlinkt haben.

Firebase – Crashlytics

Wir nutzen außerdem Firebase Crashlytics, um Fehlfunktionen – insbesondere Abstürze – der App nachvollziehen und zukünftig verhindern zu können. Im Absturzfall wird automatisch ein Absturzbericht erstellt, der die Art des genutzten Endgerätes, das Betriebssystem, Ihre letzte Aktivitäten in der App und Ihre Geolocation in pseudoymer Form enthält und an Google gesendet wird. Die uns zur Verfügung gestellten Absturzberichte enthalten keine personenbezogenen Daten, auf Grund derer wir die Identität eines Nutzers nachvollziehen könnten.

Sie können der Verwendung von Crashlytics jederzeit widersprechen, indem Sie in den Einstellungen der App das Senden von Fehlerberichten unterbinden. Informationen zur Funktionsweise von Crashlytics finden Sie unter:

https://firebase.google.com/products/crashlytics/

https://firebase.google.com/support/privacy

https://policies.google.com/privacy

Cloud-Messaging

Wir nutzen außerdem Firebase Cloud Messaging, um Nachrichten – Push-Nachrichten oder sog. In-App-Messages (Nachrichten die innerhalb der jeweiligen App angezeigt werden) – an Sie zu senden. Hierfür sendet die App einen zuvor generierte, anonyme Geräte-ID (Token) an Google, damit wir Nutzer der App identifizieren und mit Nachrichteninhalten adressieren können. Diese Funktion kann in den Einstellungen des Endgeräts jederzeit deaktiviert und auch wieder aktiviert werden. Insoweit bildet Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO (berechtigtes Interesse) die einschlägige Rechtsgrundlage für die durch uns erfolgende Datenverarbeitung.

Informationen zur Funktionsweise von Cloud Messaging finden Sie unter: https://firebase.google.com/products/cloud-messaging/

Firebase Performance-Monitoring

Wir nutzen den Firebase Dienst Performance Monitoring, der Instance IDs verwendet, um die Leistung der mobilen App überwachen und auf bestimmte Vorfälle innerhalb der App reagieren zu können. Hierbei werden nach Aussage von Google u. a. folgende gerätebezogenen Daten erfasst, die zum Teil auch Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen: allgemeine Geräteinformationen wie Modell, Betriebssystem und Ausrichtung, Mobilfunkanbieter – basierend auf dem Länder- und Netzwerkcode des Mobilgeräts, Funk-/Netzwerkinformationen (z. B. WLAN, LTE, 3G), Land (basierend auf der IP-Adresse), Sprache, App-Version und Pseudonyme App-Instanz-ID.

Informationen zur Funktionsweise von Firebase Performance-Monitoring finden Sie unter: https://firebase.google.com/docs/perf-mon

Firebase App Distribution (Beta)

Mit der Firebase Funktion App Distribution können wir nachvollziehen, wie viele Nutzer welche App-Version benutzen. Außerdem hilft uns diese Funktion, die App testen zu lassen, wenn wir die App auf die Geräte der Tester übertragen, da wir deren Feedback in Bezug auf die App frühzeitig bzw. regelmäßig erhalten.

Weitere Informationen zu den Funktionsweisen dieses Dienstes können Sie unter folgendem Link abrufen:

https://firebase.google.com/products/app-distribution.

 

Google Maps

Wir nutzen für unsere Digital Tracker-App den Kartendienst Google Maps. Bei Google Maps handelt es sich um einen Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Die unserer Digital Tracker-App eingebundenen Karten werden entsprechend der Vorgaben von Google direkt bei Google abgerufen, so dass Google im Rahmen der Anzeige der Karte immer auch Ihre IP-Adresse erhält. Google nutzt außerdem für die verschiedenen Dienste Cookies, die ebenfalls dazu genutzt werden können, Ihr Nutzerverhalten auszuwerten. Zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen beinhalten die Nutzungsbedingungen für den Kartendienst datenschutzrechtliche Regelungen, die Ihrem Schutz dienen. Die Nutzungsbedingungen von Google für den Kartendienst finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html, allgemeine Erläuterungen von Google zum Datenschutz sind abrufbar unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Rechtsgrundlage für die Einbindung des Kartendienstes ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Weiterhin legitimiert Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die insoweit unter unser Verantwortlichkeit durchgeführte Datenverarbeitung, da die Einbindung des Kartendienstes für die Erbringung der TrackingLeistung und damit für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erforderlich ist.

 

Fressnapf-Kundenkonto

Für die Nutzung der Digital Tracker-App ist es erforderlich, dass Sie über ein Fressnapf-Kundenkonto verfügen bzw. dass Sie sich für ein solches registrieren. Für die im Zusammenhang mit der Nutzung des Kunden-Kontos anfallenden Datenverarbeitungsprozesse gelten gesonderte Datenschutzhinweise, auf die wir verweisen.

Registrierung

Im Rahmen des Anmeldeprozesses werden Sie dazu aufgefordert, Ihre Kontaktdaten – namentlich Ihren Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse – anzugeben. Ihren Namen nutzen wir u.a. dazu, Sie persönlich im Rahmen der Digital Tracker-App ansprechen zu können. Weiterhin verwenden wir die vorbezeichneten Daten dazu, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen, wenn Sie zuvor ausdrücklich in die Kontaktaufnahme eingewilligt haben und Ihre Einwilligung zwingende Voraussetzung der Kontaktaufnahme mit Ihnen ist, oder dies zur Vertragserfüllung bzw. der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses auf Ihre Anfrage erforderlich ist oder unser berechtigtes Interesse die Datenverarbeitung rechtfertigt.

In dem zuerst genannten Fall bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO die erforderliche Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, in dem zweiten Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO und in dem zuletzt genannten Fall Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse kann insbesondere darin bestehen, unsere Angebote zu verbessern sowie Ihnen einen optimierten und individuell auf Ihre Bedürfnisse angepassten Service anbieten zu können.

 

Informationsangebote

Die Möglichkeit Sie über bedarfsgerechte Informationen und Produkte insbesondere in Bezug auf die Gesundheit Ihres Hundes zu informieren, bildet einen integralen Bestandteil der Funktionsweise der Digital Tracker-App. Um Sie speziell über Angebote des von Ihnen favorisierten Fressnapf-Marktes informieren zu können, ermittelt die Digital Tracker-App daher, welchen Fressnapf-Markt Sie bevorzugt aufsuchen. Insoweit holen wir im Rahmen des erstmaligen Anmeldeprozesses Ihre Einwilligung ein und bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO entsprechend die erforderliche Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung, die zu diesem Zweck stattfindet. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Außerdem ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu dem Zweck, das Informationsangebot auf die Bedürfnisse Ihres Hundes abzustimmen und Sie anschließend hierüber in Kenntnis zu setzen, für die Erfüllung des Vertrages erforderlich. Somit wird die insoweit stattfindende Datenverarbeitung auch durch Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO legitimiert.

 

Aktivitätsdaten des Hundes

Durch die kontinuierliche Ermittlung des Aufenthaltsortes Ihres Hundes mittels des Digital Trackers ist es theoretisch möglich, den Wohnsitz seines Halters zu ermitteln und Bewegungsmuster abzuleiten. Fressnapf verarbeitet unter keinen Umständen Daten, die mithilfe des Trackers generiert wurden, zu dem Zweck, personenbezogenen Bewegungsprofile zu erstellen. Mittels der Digital Tracker-App werden die Positionsdaten Ihres Smartphones erhoben und verarbeitet, um die Ihre jeweilige Position mit derjenigen Ihres Tieres abzugleichen und insbesondere dessen Auffinden im Falle seines Verlustes zu erleichtern. Die GPS-Daten Ihres Smartphones werden ausschließlich zur Anzeige Ihrer jeweiligen eigenen Position in der Digital Tracker-App genutzt und zu keinem Zeitpunkt bei bzw. durch uns oder unsere Partner gespeichert. Bei dem erstmaligen Öffnen der Digital Tracker-App können Sie entscheiden, ob Sie diese Funktion freigeben möchten. Die Verarbeitung von GPS-Daten Ihres Smartphones setzt damit Ihre ausdrückliche Einwilligung – die Sie jederzeit frei widerrufen können – voraus. Damit bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO die maßgebliche Rechtsgrundlage für die insoweit stattfindende Datenverarbeitung dar.

 

Erhalt von Push-Nachrichten

Sie erhalten im Rahmen unserer Digital Tracker-App die Möglichkeit, sog. Push-Nachrichten zu abonnieren. Mithilfe dieser Nachrichten können wir Sie insbesondere über den (niedrigen) Akku-Stand des Digital Trackers informieren. Sie müssen dieser Funktion ausdrücklich zustimmen. Ihre insoweit erteilte Einwilligung kann jederzeit, mit Wirkung für die Zukunft wiederrufen werden. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO bildet die insoweit maßgebliche Rechtsgrundlage.

 

Kommunikation mit uns

Sie können mit uns auf verschiedene Weise in Kontakt treten, insbesondere informieren wir Sie gerne regelmäßig im Rahmen von E-Mails über für Sie bzw. Ihren Hund interessante Produkte und Erkenntnisse.

Newsletter

Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich abmelden. Sie erhalten dazu regelmäßige Informationen per E-Mail zu aktuellen Themen sowie E-Mails aus speziellem Anlass, zum Beispiel bei besonderen Aktionen. Die E-Mails können dabei basierend auf unseren Informationen über Sie personalisiert und individualisiert sein.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir, soweit Sie uns Ihre Einwilligung nicht schriftlich erteilt haben, das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren, d.h. wir werden Ihnen erst dann einen Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns zuvor ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Versand aktivieren sollen. Wir werden Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail zusenden und Sie bitten, durch das Anklicken eines in dieser E-Mail enthaltenen Links zu bestätigen, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, wenn Sie sich ausdrücklich für den Newsletter angemeldet haben. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben kann es auch möglich sein, dass Sie von uns ohne ausdrückliche Einwilligung unseren Newsletter erhalten, weil Sie bei uns Waren oder Dienstleistungen bestellt haben, wir in diesem Zusammenhang Ihre E-Mail-Adresse erhalten haben und Sie dem Erhalt von Informationen per E-Mail nicht widersprochen haben. In diesem Fall ist als Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse zur Übermittlung von Direktwerbung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO anzusehen.

Sollten Sie insgesamt keine Newsletter mehr von uns erhalten wollen, können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen bzw. dem weiteren Erhalt des Newsletters widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Nutzen Sie einfach den in jedem Newsletter enthaltenen AbmeldeLink oder senden Sie eine Mitteilung an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten.

 

Ihre Rechte und Kontakt

Wir legen großen Wert darauf, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten möglichst transparent zu erläutern und Sie auch über die Ihnen zustehenden Rechte zu informieren. Wenn Sie nähere Informationen wünschen oder die Ihnen zustehenden Rechte ausüben wollen, können Sie sich jederzeit bei uns melden, damit wir uns um Ihr Anliegen kümmern.

Betroffenenrechte

Bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen umfangreiche Rechte zu. Zunächst haben Sie ein umfangreiches Auskunftsrecht und können gegebenenfalls die Berichtigung und/oder Löschung bzw. Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung verlangen und haben ein Widerspruchsrecht. Im Hinblick auf die uns von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten steht Ihnen außerdem ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Wenn Sie eines Ihrer Rechte geltend machen und/oder nähere Informationen hierüber erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Alternativ können Sie sich außerdem an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

Widerruf der Einwilligung und Widerspruch

Eine einmal von Ihnen erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ansprechpartner hierfür sind ebenfalls unser Kundenservice und unser Datenschutzbeauftragter.

Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht auf einer Einwilligung beruht, sondern aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage erfolgt, können Sie dieser Datenverarbeitung widersprechen. Ihr Widerspruch führt zu einer Überprüfung und gegebenenfalls Beendigung der Datenverarbeitung. Sie werden über das Ergebnis der Überprüfung informiert und erhalten – soweit die Datenverarbeitung dennoch fortgesetzt werden soll – von uns nähere Informationen, warum die Datenverarbeitung zulässig ist.

 

Datenschutzbeauftragter und Kontakt

Wir haben einen externen Datenschutzbeauftragten benannt, der uns in datenschutzrechtlichen Themen unterstützt und an den Sie sich auch direkt wenden können. Für Fragen bezogen auf unseren Umgang mit personenbezogenen Daten oder weitere Informationen zu datenschutzrechtlichen Themen stehen Ihnen unser Datenschutzbeauftragter und sein Team gerne zur Verfügung:

RA Dr. Sebastian Meyer, LL.M.
c/o BRANDI Rechtsanwälte
Adenauerplatz 1, 33602 Bielefeld
Telefon: 0521 / 96535-812
E-Mail: privacy@fressnapf.com

Sofern Sie unseren Datenschutzbeauftragten persönlich per E-Mail kontaktieren möchten, erreichen Sie ihn auch unter sebastian.meyer@brandi.net.

 

Beschwerden

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns nicht im Einklang mit dieser Datenschutzerklärung oder den anwendbaren Datenschutzbestimmungen erfolgt, steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Sie können sich bei unserem Datenschutzbeauftragten beschweren. Der Datenschutzbeauftragte wird die Angelegenheit dann prüfen und Sie über das Ergebnis der Prüfung informieren. Weitere Informationen und Änderungen

 

Links zu anderen Websites

Unsere Digital Tracker-App kann Links zu anderen Websites enthalten. Diese Verlinkungen sind in der Regel als solche gekennzeichnet. Wir haben keinen Einfluss darauf, inwieweit auf den verlinkten Webseiten die geltenden Datenschutzbestimmungen eingehalten werden. Wir empfehlen daher, dass Sie sich auch bei solchen Websites über die jeweiligen Datenschutzerklärungen informieren.

 

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Der Stand dieser Datenschutzerklärung wird durch die Datumangabe (unten) kenntlich gemacht. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine Änderung erfolgt insbesondere bei technischen Anpassungen der Digital Tracker-App oder bei Änderungen der datenschutzrechtlichen Vorgaben. Die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung ist immer direkt über unsere Digital TrackerApp abrufbar. Wir empfehlen Ihnen, sich regelmäßig über Änderungen dieser Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand dieser Datenschutzerklärung: Oktober 2020